4. Innsbrucker Coloproktologie Wintertagung 2009  
Fotonachweis: Olympiaregion Seefeld  


Sehr geehrte Kollegin, sehr geehrter Kollege,

zum 10. Mal wird die Innsbrucker Coloproktologie Wintertagung (ICW) 2021 die wichtigsten Arbeiten aus der aktuellen Literatur, Aspekte und Trends der Koloproktologie durch internationale Experten zur interdisziplinären Diskussion stellen.

Die Zielgruppe umfasst alle koloproktologisch tätigen Ärzte aus der Chirurgie, Inneren Medizin und Dermatologie in Ordinationen und Kliniken sowie Interessierte aus der Pflege und Physiotherapie.

Die Schwerpunktthemen umfassen seit nun 20 Jahren spezifische koloproktologische Krankheitsbilder wie auch chronisch entzündliche Darmerkrankungen und den Formenkreis der Krankheiten des Beckenbodens. Im Vorfeld der Veranstaltung werden traditionellerweise spezifische Kurse im interdisziplinären Setting und mit praktischen Übungen zu Themen um den Beckenboden und der Endosonographie veranstaltet.

Die ICW findet in enger Kooperation mit der Österreichischen Arbeitsgemeinschaft für Coloproctologie (ACP), der Österreichischen Gesellschaft für onkologische Chirurgie (ACO ASSO) und der Deutschen Gesellschaft für Koloproktologie (DGK) als auch der Industrie als Partner und Sponsoren statt.

Ein großes Anliegen der ICW ist es, Innovationen, Aus- und Weiterbildung zu fördern und die Möglichkeit eines ‚green meeting‘ in der Tiroler Natur aufzuzeigen. 

Das umfangreiche Gebiet der Coloproktologie, die freundlich-winterliche Stimmung des Kongresszentrums in Igls bei Innsbruck und das hohe Interesse von Kongressteilnehmern und Referenten ermöglichen eine ganz spezielle Diskussionskultur, die wir seit Beginn an pflegen. Bei den gemütlichen und tirolerischen Kongressabenden werden langjährige und neue Kontakte - aber auch Freundschaften - vertieft bzw. ermöglicht.

Wenn Koloproktologie Ihr Thema ist, dann dürfen Sie die ICW nicht versäumen!

Die Arbeitsgruppe für Koloproktologie der Univ. Klinik für Visceral-, Transplantations- und Thoraxchirurgie freut sich auf ihr Kommen und Ihre Diskussionsbeiträge bei der nächsten ICW!

Irmgard E. Kronberger